Umgebung / Kultur

by Borgo Belfiore, April 28, 2015
In Belfiore können Sie sich in Ruhe und Harmonie mit der Natur entspannen. Und wenn Sie Sie Lust verspüren, Italien mit seiner Vielfalt an Geschichte, Kunst, Architektur und Kultur kennenzulernen, dann bietet die Umgebung zahlreiche Möglichkeiten: Sie können die malerischen Dörfchen Palazzo und Piticchio erwandern, die wie Montefortino zur Gemeinde Arcevia gehören. In Montefortino gibt es ein Lebensmittelgeschäft mit einer Bar für die täglichen Einkäufe und den täglichen Espresso oder ein leckeres Eis zur Abkühlung.Die Kleinstadt Arcevia (6000 Einwohner) auf 553m Höhe liegt 6 km von Montefortino entfernt. Hier gibt es Geschäfte, Supermärkte und Restaurants für jeden Geschmack.

Ein historischer Marktplatz lädt zu einem gemütlichen Cappuccino ein. Bei einem Spaziergang durch die engen, schattigen Gassen des mittelalterlichen Stadtkerns drängt sich die Frage auf, wie es wohl gewesen wäre, hier einige Jahrhunderte früher gelebt zu haben. Einige bedeutende Kunstwerke der Renaissance in den Kirchen und Klöstern der Stadt weisen auf die einstige Bedeutung hin. Ein Kleinod ist das historische Theater. Jazzkonzerte und Feste füllen vor allem in der Sommersaison den Ort mit Leben.
Die Adriaküste und romantische Städte wie Cagli, Pergola, Sassoferrato sind innerhalb von 30 Autominuten erreichbar. Größere Städte wie Pesaro (Rossini Festival), Fano (Strand, Shopping und gute Fischrestaurants), Senigallia, Jesi (Verdicchio Wein) und Ancona sind innerhalb von 40 Autominuten erreichbar. Nicht zu vergessen die Tropfsteinhöhlen von Frassassi. Auch Gubbio, Cortona, Perugia und Assisi sind nur 1,5 Std entfernt.